Erschwerniszulage für Polizisten wird erhöht

Erstellt am Freitag, 02. März 2018

Kiel - Die Erschwerniszulage für die schleswig-holsteinische Polizei wird erhöht. Wie Ministerpräsident Daniel Günther verkündete, werde die Landesregierung die im Jahr 2013 eingeführte Erschwerniszulage mit Wirkung vom 1. März von 3,50 Euro auf 4,20 Euro für die Beamtinnen und Beamten der Polizei anheben - zur Freude der Gewerkschaft der Polizei (GdP). "Damit erfüllt die Landesregierung eine weitere Forderung der GdP. Das haben unsere Kolleginnen und Kollegen, die diese Belastungen zu tragen haben, mehr als verdient", stellte der GdP-Landesvorsitzende Torsten Jäger zufrieden fest. Von der Erhöhung der Erschwerniszulage für die Polizei profitieren auch Beamte des Justizvollzuges und der Berufsfeuerwehren. 

Copyright 2012 - Gewerkschaft der Polizei - GdP Regionalgruppe Lübeck-Ostholstein
Free Joomla Theme by Hostgator