30 Tage Urlaub für alle für 2011 und 2012

Erstellt am Mittwoch, 01. August 2012

Tarifbeschäftigte profitieren von Bundesarbeitsgerichtsurteil 

Wichtig: Der alte, noch nicht in Anspruch genommene Urlaub für 2011, muss bis zum Ablauf September 2012 in Anspruch genommen worden sein. Danach verfällt er.

Das Landespolizeiamt hatte die nachgeordneten Dienststellen aufgefordert, die Beschäftigten, die noch nicht das 40. Lebensjahr vollendet haben, über den zusätzlichen Urlaub und die Verfallsfristen zu informieren. Gleichzeitig wurden die entsprechenden Ansprüche auch bei SP-X hinterlegt.

Aufgepasst: 30 Tage für alle Beschäftigten, unabhängig vom Lebensalter für 2011 und 2012.

Ob diese Regelung auch 2013 greift ist nicht geklärt, da der entsprechende Tarifvertrag gekündigt wurde. Zwar werden alle ungekündigten Arbeitsverhältnisse im Rahmen der Nachwirkung tariflich weiter so behandelt, neu eingestellte Beschäftigte müssen sich aber - solange noch kein neuer Tarifvertrag gilt - auf weniger Urlaub gefasst machen.

Copyright 2012 - Gewerkschaft der Polizei - GdP Regionalgruppe Lübeck-Ostholstein
Free Joomla Theme by Hostgator